The Beatles gemalt von Robert Stanley abgebildet auf einem Plakat der 4. documenta in Kassel von 1968

Robert Stanley (3.1.1932 – 15.11.1997) war ein wichtiger Vertreter der US-amerikanischen Pop-Art. Er wurde hauptsächlich durch seine Druckgrafiken bekannt. Das für die 4. Documenta in Kassel gedruckte Plakat zeigt eine Abbildung eines frühen Gemäldes der Beatles von 1966. Neben seinen Portraits von weiteren Pop & Rock-Stars, wie den Rolling Stones, den Beach Boys, James Brown, > Weiter lesen

SERIOUS MOONLIGHT TOUR die erfolgreichste Konzerttournee des Superstars David Bowie

Die “Serious Moonlight Tour” war die erfolgreichste Konzert Tournee von David Bowie. Das hier abgebildete Plakat ist die schönste deutsche Plakatvariante zu dieser Tour. Es ist ein Meisterwerk vom leider im März 2023 verstorbenen Grafiker Günther Kieser. Er gestaltete auch das weltweit bekannteste Rock-Konzert-Plakat: das Jimi Hendrix 1969er Tour poster MEDUSA HEAD. Über mehrere Jahrzehnte > Weiter lesen

“The Return of The Ramones” am 2.7. 1985 im Tempodrom in (West) Berlin

Dieses Plakat ist mein absolutes Lieblings-Klischee der Band. Die Grossfamilie Ramones -noch in fast originaler Besetzung nur mit Richie am Schlagzeug- in der legendären Berliner Veranstaltungs-Halle Tempodrom. Das Plakat variiert die im blauen Nebel stehende Band auf Abbildung des Plattencovers hier in den Farben Schwarz, Grau und Orange. Wurde diese Band jemals treffender dargestellt? In > Weiter lesen

vintage Promotion Plakat des Doors Albums “Other Voices” 1971 – erstes Album nach dem Tod von Morrison

Die Doors nannten ihr erstes Album nach dem schockierenden Tod von Jim Morrison passender Weise “Other Voices”. Hier ein sehr seltenes original Plakat. In den USA wird sehr häufig ein Plakat mit dem gleichen Motiv angeboten, das allerdings aus einem Musik-Magazin stammt und deshalb kein echtes Promotion Plakat der Schallplattenfirma ist. Allerdings sind die Aufdrucke > Weiter lesen

Eric Clapton introducing Delaney & Bonnie Konzertplakat vom 29.11.1969 in der Kölner Sporthalle

Hier ein frühes Eric Clapton Konzertplakat mit Delaney & Bonnie 1969 in Köln. Nach den Casey Jones & the Engineers, Yardbirds, John Mayall & The Bluesbreakers, Graham Bond Organization, Cream, Blind Faith und seiner Zusammenarbeit mit George Harrison macht er hier in einer Country-, Folk- und Soul-Band mit! Clapton spielte schon in dieser frühen Zeit > Weiter lesen

vom 7.-8.7.2023 gibt Elton John sein Abschiedskonzert in Stockholm – hier ein Konzertplakat von 1972

Hier ein sehr frühes Konzertplakat des Klavierspielers Elton John von 1972 in der Düsseldorfer Rheinhalle. Am 7.7. und 7.8. gibt er nun sein Abschiedskonzert in Stockholm. Ich habe noch ein sehr frühes Sergio Mendes Plakat von der Deutschlandtour 1966, da spielt Elton John noch als Vorband. Unvergesslich bleibt auch sein Auftritt in der Rockoper Tommy > Weiter lesen

R.i.P. Tina Turner! Hier Plakat ihrer Deutschland-Tournee von 1971 Design: Günther Kieser

Eine großartige Sängerin hat leider die Bühnen der Welt für immer verlassen.  Das Spectrum der “Queen of Rock´n´Roll” ging über viele musikalische Sparten von Blues, Funk, Soul, Disco,Pop, Rock, Ballade… Tina Turners Stimme bleibt aber genauso bedeutend, gewaltig und unvergesslich, wie die von Janis Joplin. Hier ein frühes Plakat mit toller Grafik von Günther Kieser. > Weiter lesen

Bereits sieben Monate vor Wattstax spielt Isaak Hayes am 16.1.1972 in Hamburg

Am 20. August 1972 findet im Los Angeles Memorial Coliseum das berühmte “Wattstax” Festival statt. Der Name ist die schwarze Reaktion auf das Woodstock Festival. Das Festival zog über 100.000 vorwiegend afroamerikanische Musikfans an. Es wurde vom Schallplattenlabel Stax Records zum Gedenken der Unruhen in Watts veranstaltet. Neben vielen schwarzen Bands trat auch der amerikanische > Weiter lesen

Günther Kiesers Konzertplakat für War 23.3.1974 in Hamburg

1974 schuf Günther Kieser dieses Meisterwerk für die Konzertankündigung der US-Amerikanischen Funk-Band War. Aus meiner Sicht leitet Kieser mit diesem Entwurf und den dabei benutzten Elementen schon den Grafik-Style der 1980er Jahre ein. Die Musik von War hat mich schon in den 70ern immer mitgerissen und zieht mich auch heute noch sofort auf die Tanzfläche. > Weiter lesen

“The Tiger” Tom Jones 1968 live in der Hamburger Musikhalle

Bis etwa 1963 verdiente Thomas John Woodward sein Geld noch als Staubsauger-Vertreter. Dann wurde er zum Frontmann der Beatband “Tommy Scott & The Senators”. Zunächst tingelte er mit seiner Band durch die Pubs seiner walisischen Heimat und ab 1964 durch die Londoner Bars. Dabei erhielt er schnell den Beinamen “Tiger Tom” der ihm bis heute > Weiter lesen